Monatsstein im Oktober: Opal

Der Opal, speziell, der bunt schillernde Edelopal gilt als einer der typischen Monatssteine im Oktober.

Die schönste Opale gibt es in Australien und Mexiko, sowie in Äthiopien. Ein Hauptfundort war bis Ende des 19.Jhdts. Ungarn (Dubnik in der heutigen Slowakei).

Der Opal ist ein nicht ganz beständiger Edelstein, der stets etwas Wasser enthält, und trotzdem sehr beliebt, wegen seiner wundervollen Farben.

Die herrlichsten Opale sind von dunkler Grundfarbe und mit leuchtenden roten, grünen, gelben und blauen Farbenspiel.Daneben gibt es klare Kristallopale und helle Opale u.v.m.

Das wertvollste Muster ist ein Farbmuster aus rechteckigen oder rautenförmigen Feldern, der Halequinopal. Er ist extrem selten und dem entsprechend begehrt.

Monatsstein im September: Lapislazuli

Der blaue Lapislazuli ist der Monatsstein des Septmber: Es handelt sich um ein blaues Gestein, das vor allem aus Lasurit, Calcit, Pyrit, Pyroxenen und anderen Mineralien besteht.

Am begehrtesten ist der dunkelblaue Stein mit feinst verteilten, goldfarbigen Pyritkörnern, die an den Sternenhimmel denken lassen.

Er ist einer der klassischen Edelsteine, die alle Modeströmungen unbeschadet überstanden und seit der Antike reichlich verwendet werden. Einst wurde er dem Saphir gleichgesetzt. Sein Name bedeutet: blauer Stein!

Monatsstein im August: Sardonyx

Der Sardonyx ist ein Quarz und gehört speziell zu den Chalcedonen, den mikrokristallinen Quarzen. Es ist von gebänderter oder gefleckter Struktur.

Seine Farben sind hellbraun, rotbraun und weiß.

Ursprünglich waren Sardonyxe von ihrer Definition noch strenger abgegrenzt: Sie mußten rot, schwarz und weiß gebändert sein. Schwarz und weiß sind die Farben des Onyx. Das Braun oder Rotbraun hat er vom Sarder.

Bei Hildegard von Bingen ist er ein wertvoller Heilstein. Seit der Antike ist er hochgeschätzt und wird auch für Gemmen (Steinschnitte) verwendet.

Im Waldviertel (Bild) kommt der schöne Schmuckstein in Lichtenau vor.

Monatsstein im Juli: Der Carneol

Der orangefarbig bis dunkelrot Carneol ist der Monatsstein im Juli.

Er gehört zur Gruppe der Quarzedelsteine und ist ein Achat oder Chalcdon, dessen Färbung durch zweiwertiges Eisen bedingt ist. Er gehört zu den historischen Edelsteinen, die seit Jahrtausenden beliebt sind. Besonders schöne Exemplare finden sich in Indien und Botswana. Wenn der Carneol von weißen Bändern des Achats durchzogen ist, spricht man von Carneol-Onyx.

 Oft wird die Farbe durch Brennen verstärkt. Weißer bis Grauer Achat wird seit langer Zeit von Menschen gebeizt und so schöner gleichmäßig gefärbter Carneol für Schmuck gewonnen.

Die abgebildeten Carneole sind indischer Hertkunft und durch Erwärmen (Brennen) prächtig orange gefärbt.