Rosenquarz

Rosenquarz gehört zu den Klassikern unter den Edelsteinen!

Seit ca. 100 Jahren ist er sehr beliebt und wird viel im Schmuck und Kunstgewerbe verwendet.

Er verdankt seine Farbe Rutileinlagerungen, die auch einmal einen sechsstrahligen Lichtstern bilden können (Sternrosenquarz).

Schöne rissfreie Steine werden zu hochwertigen Schmucksteinen geschliffen, manchmal auch facettiert.

In unseren Bild sind typische Pampelschliffe zu sehen, die schon eine Bohrung für den Halterungs-Stift aufweisen.

Rosenquarz ist immer recht günstig, wenn man ihn mit anderen Edelsteinen vergleicht.

Im Waldviertel ist Rosenquarz sehr selten und tritt manchmal auch als Lavendelquarz (lila) auf. Der Girasolquarz ist eine farblos-bläuliche Variante, die manchmal einen leichten Mondsteinschimmer aufweist.